Dr. med. Walter Sehnert

Privatärztliche internistische Praxis in Dortmund

Zur Startseite

Praxis für innere Medizin, Hypertensiologie
Institut für klinische Forschung IKFS

Leistungsspektrum

Kardiologie - alles rund ums Herz

Zur Kardiologie zählen alle Untersuchungen und Behandlungen, die sich mit dem Herzen des Menschen beschäftigen. Erkrankungen durch hohen Blutdruck, Herzklappenfehler, Klappenkrankheiten, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen sind hierbei die zentrale Kerngebiete.

Herzklappen & Klappenkrankheiten

Herzklappen sind die Pumpenventile. Ihre Aufgabe ist, den Blutfluss in eine Richtung zu gewährleisten. Dazu müssen sie dicht sein und auf der anderen Seite weit genug öffnen. Die Öffnung und der Schluss der Herzklappen ist integraler Bestandteil einer jeden Herzaktion. Mit Hilfe der Echokardiografie sind wir in der Lage, die Strukturen des Herzens anzusehen. Das sind der Herzmuskel, die Klappen, die Größenverhältnisse der verschiedenen Herzhöhlen. Darüber hinaus können wir die Bewegung des Herzens beobachten. Zur Analyse der Klappenfunktion stehen uns die Dopplersonografie mit Farbduplex zur Verfügung. Viele Herzklappen-Erkrankungen können heute wirkungsvoll behandelt werden.

Beschwerden bei Herzklappenkrankheiten können z.B. sein:
- Atemnot unter körperlicher Belastung
- Schleichende Abnahme der Belastbarkeit
- Schmerzen im Brustkorb
- Wasseransammlungen in den Beinen
- starker Pulsanstieg bei geringen Belastungen
- kurze Ohnmachtsanfälle
- Entzündung der Herzklappen durch akutes, rheumatisches Fieber
- bakterielle Herzklappenentzündung
- Beschwerden als Folge einer Herzkrankheit, z.B. Herzinfarkt

Im Vordergrund stehen heute bei der hohen Lebenserwartung Klappenfehler, die auf "Verschleiß" zurückzuführen sind (Abnutzung der Klappen, je älter man ist, Verengung oder Verschlussunfähigkeit der Herzklappen). Herzklappenfehler können auch im mittleren und im jungen Lebensalter auftreten; manchmal sind Herzklappenfehler schon angeboren.

Herzmuskelschwäche

Erkrankungen des Herzmuskels, in der Fachsprache Kardiomyopathien genannt, schränken die Funktion des Herzens ein und der Körper wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Herzmuskelerkrankungen führen zu Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Herzrhythmusstörungen und können deshalb lebensbedrohlich sein. Entzündungen, Gifte, Alkohol, Bluthochdruck, Herzklappenfehler und ein Herzinfarkt können Herzmuskelerkrankung auslösen. Die Medizin spricht in diesem Zusammenhang von so genannter sekundärer Kardiomyopathie. Eine hervorragende Möglichkeit, Erkrankungen des Herzmuskels zu erkennen bietet die Echokardiographie.

Kardiologie

Herzklappen, Erkrankungen durch hohen Blutdruck
Klappenkrankheiten, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen


Artikel weiterempfehlen:

Mein Blutdruck

Aktuelle Artikel